Bilderdomino Russland 1911

Ein ungewöhnliches Bilderdomino aus Russland. Die 36 quadratischen Karten sind durch 2 Diagonalen in 4 nummerierte Dreiecke geteilt, die jeweils die Hälfte eines Bildes zeigen. So ergeben sich 72 Bilder mit Menschen, Tieren, Landschaften und Gegenständen. Die Spielregel weist diesen Bildern Deutungen in Form von russischen Sprichwörtern zu und zwar 4 pro Bild, je nachdem,  ob das vervollständigte Bild gerade, auf dem Kopf, rechts oder links steht. Unser Heftchen liefert den Text zu den ersten 56 Bildern auf Russisch.  Eine englische Übersetzung ist auf Anfrage zu haben. N.F. Petrow war ein akademischer Maler, der auf der Internationalen Kunstausstellung in München 1908 eine Goldmedaille gewann.

011634 Kartenfabrik des kaiserlichen Erziehungshauses, St. Petersburg. Wahrsagekarten (Russische Sprichwörter und Redensarten). Entwurf: Nikolay Filippowitsch Petrow (1872-1941). 36 Bl., kompl. Chromolith., mit Gold gehöht, 78x78 mm, runde Ecken. Rs.: Regelmäßiges Muster von verzierten Kreisen in Weiß auf rotem Grund. 1911.  Lit.: Peterhof 67.

6 Karten mit kleinen Beschädigungen in einer Ecke, 11 Karten mit Fehlstellen in einer Ecke, mit der beschädigten und notdürftig mit Klebeband „reparierten“ Spielanleitung (Titelblatt und weitere Seiten fehlen), sonst leicht gebraucht.

 

 

€ 1.250





Vielen Dank für Ihr Interesse an einem unserer Artikel!

Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen zeitnah nähere Informationen zu diesem Artikel auf die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse zukommen lassen.

Ihr Cartobook and fine memories...