Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Album aus Coburg

310073 Freundschaftsalbum einer Frau E. E. D. aus Coburg. Das “D” auf dem Titel steht sehr wahrscheinlich für Dressel (sie hat lauter Vetter dieses Namens) und sie war wohl eine geborene Müntzer (die letzte Widmung ist “Von deinem Freund & Bruder Joh: Chr: Müntzer”). Die Einträge stammen aus den Jahren 1802 bis 1807, die meisten aus Coburg und ein paar aus der näheren Umgebung: Eisfeld (bei Hildburghausen), Bayreuth und Kulmbach. Unter den Aquarellen ist “Der Vogelbau, auf der Eremitage, bey Bayreuth” besonders erwähnenswert. Es gibt mitunter interessante Anmerkungen wie “geschrieben kurz vor Abgang der Post nach Wien”, oder bei der Eintragung von Elisa Lindenlaub vom 12. März 1805 “diese Freundin starb den 12 Oct: 1807”, oder bei A.W. Beer aus Schlesien (2. 8. 1802) “Ist noch in dieser Woche abgereist, um Seine Lustreise weiter fortzusetzen” usw.

Einband aus cremefarbener Seide mit goldenen Ornamenten auf den Deckeln und dem Rücken, „E.E.D. 1802“ auf dem Vorderdeckel sowie „Der Freundschaft Geweihet“ auf dem Hinterdeckel. 44 Blatt, darunter 8 Aquarelle, 1 Bleistift- und 2 Tuschezeichnungen sowie ein aufgeklebter handkolorierter Kupferstich. Goldschnitt. 120x180 mm. Um 1805.

Zum Teil etwas verschmutzt, Kanten berieben, Innengelenke eingerissen.

 

Verkauft





Vielen Dank für Ihr Interesse an einem unserer Artikel!

Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen zeitnah nähere Informationen zu diesem Artikel auf die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse zukommen lassen.

Ihr Cartobook and fine memories...